Medacta Corporate

Ihr Arzt

Vor der Operation wird Ihr Arzt einen General-Check durchführen und Ihren Allgemeinzustand erfassen, um allfällige Operationsrisiken frühzeitig erkennen und behandeln zu können.

Tests
Bei der Vorbereitung auf die Operation können verschiedene Blut- und Urintests durchgeführt werden. Auch ein Kardiogramm (EKG) kann hilfreich sein.

Selbstuntersuchung

IHRE HAUT 
Weist Ihre Haut eine Infektion oder Irritation auf, kontaktieren Sie Ihren Arzt. Er kann Ihnen sagen, wie Sie Ihre Haut am besten auf die Operation vorbereiten können.

IHRE ZÄHNE
Zahnprobleme können mit Infektionen einhergehen und durch den Blutkreislauf bis zu Ihrem neuen Gelenk gelangen und dort eine schwere Infektion auslösen. Wir empfehlen Ihnen darum, Ihre Zähne vor der Operation von einem Zahnarzt kontrollieren zu lassen.

Medikamente

Ihr Arzt wird Ihnen sagen, welche Medikamente Sie vor der Operation weiterhin einnehmen können. Geben Sie ihm eine komplette Liste aller Medikamente die Sie nehmen, inklusive Dosis und Zeit.

Spezielle Hilfsmittel

Eventuell brauchen Sie spezielle Hilfsmittel wie Stützstrümpfe oder Gehhilfen. Diese werden Ihnen entweder zur Verfügung gestellt oder können in Fachgeschäften gemietet oder gekauft werden.

Hilfe organisieren

  • Nach der Operation werden Sie mindestens zwei Wochen lang nicht Auto fahren können
  • Treffen Sie Vorkehrungen, damit Sie, falls notwendig, in den ersten 24 Stunden jederzeit eine Hilfsperson in Ihrer Nähe haben
  • Nehmen Sie die Hilfe von Angehörigen oder Freunden in Anspruch, wenn Sie wieder zu Hause sind

 

Sturzgefahren minimieren

  • Entfernen Sie Teppichläufer und Vorleger
  • Befestigen Sie lose verlegte Bodenbeläge. Das erhöht Ihre Sicherheit beim Gehen
  • Schauen Sie sich in Ihrer Wohnung nach weiteren Gefahrenquellen um und beseitigen Sie diese
  • Tragen Sie Schuhwerk mit rutschfesten Sohlen (keine Hausschuhe)
  • Sorgen Sie für eine komfortable, ausreichend Halt bietende Sitzgelegenheit