Medacta Corporate
KLEINE ZEITUNG: Lienzer leiteten Orthopädiekongress

KLEINE ZEITUNG: Lienzer leiteten Orthopädiekongress

Das Bezirkskrankenhaus Lienz und das ElisabethinenKrankenhaus in Klagenfurt sind Referenzzentren und Ausbildungsstätten für minimal invasive Hüftchirurgie und "my knee"-Endoprothetik. So bot sich Kärnten ideal für einen Kongress zur Hüft- und Kniechirurgie ideal an. In Pörtschach am Wörthersee diskutierten 150 Ärzte aus zehn Nationen drei Tage lang über die verschiedenen Perspektiven und Fragestellungen modernster orthopädischer Eingriffe. Die wissenschaftliche Leitung des Kongresses stand unter Patronanz der Lienzer Ärzte Valjdet Saciri und Herbert Strobl. Den Kärntner Teil deckten Manfred Kuschnig und Rupert Jesenko ab.