Medacta Corporate | Medacta historie
Wir übernehmen eine Führungsrolle mit unserer persönlichen
Verpflichtung, innovative Operationstechniken und Produkte
verfügbar zu machen, die Mehrwert und Nachhaltigkeit für das
Gesundheitswesen bieten. 


1958
Die Geschichte des Unternehmens beginnt 1958 mit der Gründung von Bieffe Biochimici Firenze durch
Dr. Francesco Siccardi sen. Die Gruppe kann dank ihrer Entwicklungen im Spitzentechnologiebereich,
ihrer internationalen Expansion und ausgezeichneter Geschäftsergebnisse ein kräftiges Wachstum verzeichnen.
Die weltweite Unternehmenstätigkeit umfasste die Spezialgebiete Dialyse, Urologie und Infusionen.  

1997
Die Familie Siccardi veräußert einen großen Teil des Unternehmens (den Bereich Steril-Lösungen) an die Baxter Group. 

1999
Die strategische Entscheidung, sich im Bereich orthopädische Implantate zu engagieren, führt zur Gründung von
Medacta International.

2000
Übernahme von BIOMICRON in Paris und ORDEV in den Niederlanden mit den entsprechenden Produkten.
Verlegung von Hauptsitz, Produktion und R&D in die neuen Räumlichkeiten am Standort Castel San Pietro. 

2001
Medacta erhält die Zertifizierung nach den ISO-Normen 9001 und 13485.

2004
Erste Operation mit der AMIS-Technik.

2005
Gründung des Medacta Orthopaedic Research and Education (M.O.R.E.) Institute.

2007
Eröffnung von Medacta Australia – der ersten Medacta-Niederlassung außerhalb Europas.

2008
Eröffnung von Medacta USA und erste FDA-Zulassung.

2009
Gründung der Medacta Wirbelsäulen-Division.
Erste Operation mit der MyKnee-Technik.

2010
Erste Implantation eines Produktes der Medacta Wirbelsäulen-Division (MectaLIF).

2011
Medacta erschließt den asiatischen Markt mit der Eröffnung von Medacta Japan.
Erste Implantation eines Produktes der Wirbelsäulen-Division in den USA.
Erste Implantation der GMK Sphere-Knieprothese.

2012
Erste Implantation einer M.U.S.T. Pedikelschraube.
100. AMIS-Learning Center.

2013
Erste Operation mit dem GMK Efficiency-Instrumentarium.
Erste Operation mit der MySpine-Technik. 

2014
7th M.O.R.E. International Symposium 
Medacta feiert das 15jährige Bestehen des Unternehmens (gegründet 1999 mit der Vision, die
Lebensqualität für Patienten mit Gelenkprothesen zu verbessern), das 10-Jahres-Jubiläum der
AMIS-Technik (Anterior Minimally Invasive Surgery = minimal-invasive Operation mit vorderem
chirurgischen Zugang) zur Implantation von Hüftgelenksprothesen und das 5-Jahres-Jubiläum
der patientenspezifischen MyKnee-Technik zur Implantation von Kniegelenksprothesen.

2015
11 Jahre nach der Einführung des AMIS-Fort- und Weiterbildungsprogramms feiert Medacta das 200.
AMIS Learning Center mit einem globalen Event auf 3 Kontinenten: Europa, Amerika und Ozeanien.
In drei verschiedenen Ländern der Welt wird dieses wichtige Ereignis mit einer großen Veranstaltung
feierlich begangen. Mit der Einrichtung des 200. AMIS Learning Centers kann das M.O.R.E. Institute
stolz verkünden, dass bereits mehr als 2600 Ärzte einen AMIS-Schulungskurs besucht haben. Bis jetzt
haben mehr als 3500 Hospitationen von Ärzten bei erfahrenen Spezialisten stattgefunden, die Einführung
und routinemäßige Anwendung der AMIS-Technik wurde so in mehr als 1 100 Kliniken weltweit unterstützt.

2016
Medacta präsentiert beim 8. Internationalen M.O.R.E.-Symposium schwerpunktmäßig führende Techniken
der schonenden Knie-, Hüft- und Wirbelsäulen-Arthroplastik sowie eine Reihe von Innovationen und unterstreicht
damit das langjährige Engagement des Unternehmens in der Fort- und Weiterbildung von Ärzten mit dem Ziel
bestmöglicher Behandlungsergebnisse. Bilanziert werden: 200.000 Operationen mit der AMIS-Technik,
100.000 AMIStem-Hüftprothesenimplantationen, 40.000 Eingriffe unter Einsatz des patientenspezifischen
MyKnee-Instrumentariums. Und es wird die neue Pedikelschrauben-Zieltechnologie für Wirbelsäulenoperationen
mit der MySpine-Technik (MySpine Low Profile Pedicle Screw Guidance Technology) vorgestellt. 

Erste Implantation einer MiniMAX-Femurschaftprothese in Australien mit der AMIS-Technik. 
Dr. Raymond Golish führt erstmals in den USA Operationen unter Verwendung der innovativen, mittels eines
proprietären 3-D-Druckverfahrens erstellten Positionierungsschablonen von Medacta durch; sie sind Bestandteil
der mit einem Technologie-Preis ausgezeichneten patientenspezifischen MySpine-Technologie für Wirbelsäulenoperationen.

Eröffnung des neuen Standortes der Wirbelsäulen-Division in Rancate mit Produktion und R&D unter einem Dach.